Sie befinden sich aktuell auf der Elevion Group Germany Webseite.
Möchten Sie auf unsere internationale Webseite wechseln?

Ja, ich möchte auf die internationale Webseite wechseln.

ETS und HERMOS AG erhalten Großauftrag bei FAIR, einem der bedeutendsten Bauvorhaben für Spitzenforschung weltweit.

Die Efficient Technical Solutions GmbH (ETS) und die HERMOS AG erzielen Projekterfolge bei der FAIR GmbH (Facility for Antiproton an Ion Research in Europe GmbH) in Darmstadt.

Die Teilchenbescheunigungsanlage FAIR ist in jeder Beziehung ein Megaprojekt von internationaler Strahlkraft. Die Bauarbeiten für das Forschungszentrum laufen bereits seit dem Jahr 2017. Auf einer Fläche von über 150.000 m² werden insgesamt 25 Bauwerke entstehen. Die Gebäudeteile reichen teilweise bis zu 17 m in die Tiefe und über 20 m in die Höhe und werden rund 600.000 m² Beton benötigen.

Lüftungs- und Klimatechnik wurde der ARGE FAIR RLT zugeteilt

Mit dem Projektauftrag für anspruchsvolle Bereiche der Luft- und Klimatechnik an die ARGE FAIR RLT, bestehend aus Efficient Technical Solutions GmbH (ETS) und Calvias Gebäudetechnik GmbH (CGT), haben sich die beiden Unternehmen einen wertvollen Großauftrag in einem der weltweit renommiertesten Bauprojekte in der Spitzenforschung sichern können.

Seit August 2021, mit Beginn der Planungsphase, ist die ETS als ARGE-Partner Teil des international bedeutenden Projektes und mit der Lieferung und Montage von Lüftungstechnik, Entrauchung und Abluft sowie Klimalösungen beauftragt. ETS realisiert in diesem Gesamtauftrag innerhalb der ARGE mit der Calvias Gebäudetechnik GmbH insbesondere Projekte im Bereich Süd. Der ARGE Partner CGT ist für die Teilprojekte im Nordbereich des Projektes verantwortlich.

Die Dimension des Bauvorhabens, das im Norden der hessischen Großstadt Darmstadt entsteht, machen zentrale Eckdaten des Projektes deutlich: ca. 95 dezentrale Lüftungszentralen werden rund 520 Lüftungsanlagen mit einem Gesamtvolumen von über 2,1 Mio. m³/h versorgen. Ca. 4.000 Umluft-Kühlgeräte mit Leistungen zwischen 2,7 bis 8 kW werden ebenso zum Einsatz kommen wie rund 50 Präzisions-Klimaschränke in Leistungsgrößen von 20 bis 80 kW. Für Sicherheits-Treppenräume und Feuerwehraufzüge werden etwa 24 Rauch-Druck-Anlagen (RDA) eingebaut und für weitere Anwendungen ca. 55 Maschinelle Entrauchungsanlagen installiert.

Marko Maier und Florian Oberpaul, die beiden Geschäftsführer der Efficient Technical Solutions GmbH, beschreiben die Entscheidung für die ETS: „Unser technisches Know-how und unsere Performance in diesen Segmenten, die wir mit zahlreichen aussagekräftigen Referenzen dokumentieren können, waren entscheidend für den Gewinn des Ausschreibungsverfahrens. Aber auch die sogenannten Softskills und unsere schlanken Managementstrukturen spielten eine Rolle.” Marko Maier weiter: „An diesem außergewöhnlichen Leuchtturmprojekt mitwirken zu können, ist für uns und die gesamte Elevion Group eine besondere Auszeichnung. Wir freuen uns auf erfolgreiche 4,5 Jahre Projektlaufzeit.”

HERMOS AG realisiert Automation bei FAIR

HERMOS AG erhielt den Zuschlag für Gebäude- und Prozessautomatisierung der FAIR GmbH.

Im März 2021 startete HERMOS in dem Megaprojekt mit der Lieferung, Montage und

Inbetriebnahme der Gebäude- und Prozessautomatisierung. Darüber hinaus liefert HERMOS Hard- und Software-Engineering sowie den Schaltanlagenbau. HERMOS konnte nicht zuletzt dank seiner eigenen Komponentenfertigung und des hauseigenen Schaltanlagenbaus die entsprechende Ausschreibung mit dem wirtschaftlichsten Angebot für sich entscheiden. Wie HERMOS-Vorstand Florian Schwarz ausführte, konnte HERMOS neben dem reinen Preis vor allem mit seinem ausgereiften Konzept und funktionaler Technik überzeugen.

Weitere Vergabekriterien von FAIR waren die Qualität des Managements und der Projektplanung, welche HERMOS ebenfalls den Spezifikationen entsprechend abbilden konnte.

Zahlen und Fakten, die die Dimension und Vielschichtigkeit des Projektes verdeutlichen: ca. 95 dezentrale Lüftungszentralen werden rund 520 Lüftungsanlagen mit einem Gesamtvolumen von über 2,1 Mio. m³/h versorgen. Die Elektroanlagen verfügen über vier Umspanner mit 110/20 kV mit insgesamt 220 MVA. Dazu werden ca. 132 Transformatoren mit 20/0,4 kV verbaut. Ca. 17 Mittelspannungsanlagen mit 259 Schaltfeldern (20 kV) versorgen die Gebäude und Anlagen mit Strom. Die Kabellänge der Elektroinstallation umfasst rund 1.300.000 Meter, die Kabelschutzrohre sind etwa 105.000 m lang, die der Mittelspannungskabel etwa 42.000 m. „Die Messlatte in Punkto Komplexität, Leistungsfähigkeit und Qualität der von uns bei FAIR zu installierenden Technik liegt enorm hoch. Gerade deshalb verstehen wir es als Auszeichnung, bei diesem Forschungsprojekt von internationaler Strahlkraft eine bedeutende Rolle spielen zu können,” sagt Harald Köhler, CEO der HERMOS AG. „Dieses Projekt ist ein Leuchtturm für unsere Firma und die gesamte Elevion Group.”